DE Europa | de Deutsch
Versand nach
DE Europa
  • CHSchweiz
  • DEEuropa
  • UKVereinigtes Königreich
  • USVereinigte Staaten
  • OTAnderes Land
Sprache
de Deutsch
  • enEnglish
  • deDeutsch

Swiss Made

Schnelle Lieferung

4.8/5

Swiss Made

Schnelle Lieferung

4.8/5

4.8/5

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Firmenkunden

1. Geltungsbereich

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der kingnature AG und Geschäftskunden, die Produkte der kingnature AG zum Zweck des Weiterverkaufs erwerben.

1.2. Änderungen dieser AGB bedürfen der Schriftform und der ausdrücklichen Zustimmung durch kingnature AG.

1.3. Der Reseller akzeptiert diese AGB mit der ersten Bestellung und Zahlung zu Resellerkonditionen.

2. Preise und Zahlungsbedingungen

2.1. Alle Preise sind Nettopreise und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

2.2. Die Zahlung der Ware erfolgt auf den im Vertrag genannten Zahlungsweg und muss innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum erfolgen.

3. Weiterverkauf der Produkte

3.1. kingnature gibt unverbindliche Preisempfehlungen ab

3.2. Der Geschäftskunde wird innerhalb seines Vertriebsgebiets die Produkte nur Endkunden (B2C) und insbesondere zwecks Qualitätssicherung und zur Gewährleistung des richtigen Produktgebrauchs nur an zugelassene Wiederverkäufer (C2C) verkaufen. 

3.3. Dem Geschäftskunde steht es selbstverständlich frei, einen eigenen Online-Shop zu betreiben und online zu werben. Jedoch bedarf das Anbieten der Produkte auf internationalen Verkaufsplattformen bzw. Online-Marktplätzen (JD, Aliexpress, Tmall, Taobao, Amazon etc.) des vorgängigen schriftlichen Einverständnisses der kingnature AG. Ein Anspruch auf das Einverständnis der kingnature AG besteht aus Gründen der Qualitätssicherung und zur Gewährleistung des richtigen Produktgebrauchs nicht.

4. Liefer- und Versandbedingungen

4.1. Die Lieferung erfolgt innerhalb der vertraglich vereinbarten Frist.

4.2. Verzögerungen, die kingnature AG nicht zu vertreten hat, führen zu einer entsprechenden Verlängerung der Lieferfrist.

5. Haftung und Garantie

5.1. Mängel müssen von Geschäftskunden unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Erhalt der Ware, gemeldet werden.

5.2. Die Haftung und Garantie beschränken sich auf den Ersatz von defekten Produkten.

6. Geistiges Eigentum

6.1. Das Logo und die Marke „kingnature“ sind Eigentum der kingnature AG und dürfen ohne vorherige schriftliche Zustimmung nicht für geschäftliche Zwecke verwendet werden.

7. Datenschutz

7.1. Die Regelungen zum Datenschutz sind in der Datenschutzerklärung der kingnature AG festgelegt und können online eingesehen werden.

8. Rücktrittsrecht und -folgen

8.1. Einzelheiten zum Rücktrittsrecht und den Folgen des Rücktritts sind gesondert in einem Rücktrittsbelehrungsdokument der Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgehalten.

9. Bestellung und Vertragsschluss

9.1. Die Annahme von Bestellungen, Vertragsschluss und etwaige andere Vereinbarungen bedürfen zur Rechtswirksamkeit der schriftlichen oder elektronischen Bestätigung durch kingnature AG.

10. Lieferverzögerungen

10.1. Bei Lieferverzögerungen wird kingnature AG den Geschäftskunden unverzüglich informieren.

10.2. Bei Lieferverzögerungen durch höhere Gewalt oder ähnliche unvorhersehbare Ereignisse sind Schadensersatzansprüche ausgeschlossen.

11. Produktverfügbarkeit

11.1. Sollten einzelne Produkte zum Zeitpunkt der Bestellung nicht verfügbar sein, wird der Geschäftskunde hierüber informiert. Die offenen Produkte werden nach Wunsch entweder einzeln später nachgeliefert oder die ganze Sendung wird zurückgehalten, bis das gewünschte Produkt erneut verfügbar ist.

12. Eigentumsvorbehalt

12.1. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der kingnature AG.

13. Konformität und Compliance

13.1. Geschäftskunden verpflichten sich zur Einhaltung aller geltenden Gesetze und Vorschriften im Zusammenhang mit dem Weiterverkauf der Produkte von kingnature AG.

13.2. Insbesondere die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften bezüglich der Vermarktung und des Verkaufs der Produkte ist vom Geschäftskunden sicherzustellen.

14. Vertraulichkeit

14.1. Beide Parteien verpflichten sich zur Vertraulichkeit bezüglich aller nicht öffentlichen Geschäfts- und Betriebsinformationen, die ihnen im Rahmen der Geschäftsbeziehung zugänglich werden.

15. Marketing und Werbematerial

15.1. Sämtliches von kingnature AG bereitgestelltes Werbe- und Informationsmaterial darf nur im Originalzustand und in vorher abgesprochener Weise vom Geschäftskunden für Marketingzwecke verwendet werden.

16. Änderung der AGB

16.1. Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB sind jederzeit möglich und werden dem Geschäftskunden in angemessener Form kommuniziert.

16.2. Sollte der Geschäftskunde den geänderten AGB nicht innerhalb einer festgelegten Frist widersprechen, gelten diese als akzeptiert.

17. Salvatorische Klausel

17.1. Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Entsteht dadurch eine Lücke, so ist sie durch eine Regelung zu füllen, die dem, was die kingnature AG wirtschaftlich gewollt hätte oder gewollt hätte würden, wenn sie die Unwirksamkeit der betroffenen Regelung bedacht hätte, möglichst nahekommt.

18. Kommunikation

18.1. Alle Mitteilungen und Erklärungen können per E-Mail oder über ein anderes elektronisches Medium übermittelt werden, es sei denn, es ist gesetzlich etwas anderes vorgeschrieben.

19. Akzeptanz der AGB durch Bestellung

19.1. Mit der Aufgabe einer ersten Bestellung durch den Geschäftskunden bei kingnature AG akzeptiert dieser automatisch und vollumfänglich die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die AGB gelten für die gesamte Dauer der Geschäftsbeziehung zwischen dem Geschäftskunden und kingnature AG.

19.2. Der Geschäftskunde verpflichtet sich, sich vor jeder Bestellung mit den aktuellen AGB vertraut zu machen. Diese sind jederzeit auf der Webseite von kingnature AG abrufbar und werden auf Anfrage zugesandt.

19.3. Änderungen der AGB werden dem Geschäftskunden per E-Mail oder auf einem anderen geeigneten Weg mitgeteilt. Sofern der Geschäftskunde nicht innerhalb einer festgelegten Frist, mindestens jedoch 14 Tage nach Bekanntgabe, schriftlich widerspricht, gelten die geänderten AGB als angenommen.

20. Schlussbestimmungen

20.1. Es gilt schweizerisches Recht. Als Gerichtsstand wird, soweit gesetzlich zulässig, Zürich vereinbart.