DE Europa | de Deutsch
Versand nach
DE Europa
  • CHSchweiz
  • DEEuropa
  • UKVereinigtes Königreich
  • USVereinigte Staaten
  • OTAnderes Land
Sprache
de Deutsch
  • enEnglish
  • deDeutsch

Swiss Made

Schnelle Lieferung

4.8/5

Swiss Made

Schnelle Lieferung

4.8/5

4.8/5

Herz

Energie

NADH

Hirn

Immun

Darm

Sport

Inhaltsstoffe
Form
Label

Natürliche Produkte mit Pantothensäure oder Vitamin B5 aus der Schweiz

Vitamin B5, auch Pantothensäure, gehört zum Vitamin-B-Komplex und zu den wasserlöslichen Vitaminen. Es trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel, zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung sowie zu einer normalen geistigen Leistung bei. Weiter trägt Pantothensäure zu einer normalen Synthese und zu einem normalen Stoffwechsel von Steroidhormonen, Vitamin D und einigen Neurotransmittern bei.

Vitamin B5 bzw. Pantothensäure

Vitamin B5 oder Pantothensäure zählt zur Gruppe der verschiedenen B-Vitamine. Der Name der Pantothensäure geht ursprünglich auf den griechischen Begriff pantos zurück. Das bedeutet so viel wie “überall”. Gemeint ist damit, dass Vitamin B5 in nahezu allen tierischen und pflanzlichen Nahrungsmitteln enthalten ist. Eine wichtige Rolle hat es, wenn es um den Energiestoffwechsel geht.

Vitamin B5 ist zudem ein Teil des Acetyl-Coenzyms-A und damit verantwortlich dafür, dass Lebensmittel in Energie transformiert werden. Eine weitere Beteiligung hat Pantothensäure an der Herstellung zahlreicher Moleküle im Körper. Hier zu nennen sind Hämoglobin, der rote Farbstoff im Blut, der Neurotransmitter Acetylcholin oder Gallensäuren. Für die Gehirnfunktion sind Neurotransmitter wichtig. Deshalb wird Vitamin B5 zusätzlich als Brainfood bezeichnet.

Was Sie noch über Vitamin B5 wissen sollten

Bei Vitamin B5 handelt es sich um ein wasserlösliches Vitamin. Es passiert den Blutstrom vollständig, während es über den Urin wieder ausgeschieden wird. Das Vitamin wird nicht im Körper gespeichert, weshalb die tägliche Zufuhr erforderlich ist. Nicht nur Menschen, auch Tiere benötigen Vitamin B5, um Kohlenhydrate, Proteine und Fette herzustellen und zu verbrauchen. Die Fachbegriffe dafür sind Synthetisieren und Metabolisieren.

Das bereits erwähnte Coenzym A ist für den Zellstoffwechsel von Bedeutung und darüber hinaus an verschiedenen Enzymreaktionen im Körper beteiligt. Speziell für den Fettstoffwechsel ist es essenziell. Daher muss Vitamin B5 täglich mit der Nahrung aufgenommen werden, um zur Gesundheit des Körpers beizutragen. So können die unterschiedlichen Prozesse ungestört ablaufen. Dabei ist auch das Enzym CoA von Bedeutung.

Das Enzym kann behilflich sein, die Stressresistenz zu unterstützen. In diesem Fall braucht der Körper mehr Energie, damit er der Belastung widerstehen kann. Das heisst, er muss Zucker und Fette rascher verstoffwechseln, um Energie zur Verfügung zu stellen. Kommt es zu Stresssituationen, muss der Nervenstoffwechsel eingeschaltet werden, um Energie zu liefern.

Und da nun das Enzym CoA an solchen Prozessen beteiligt ist, können sie effizienter und schneller ablaufen. Dazu ist lediglich ein ausreichend hoher Spiegel im Körper erforderlich. Es gibt noch andere Begriffe, die als Synonym für Vitamin B5 verwendet werden können. Das sind Dexpanthenol, Pantothensäure, Calciumpantothenat oder Zink-Pantothenat.

In welchen Lebensmitteln kommt Vitamin B5 vor?

Um den täglichen Bedarf an Vitamin B5 zu decken, eignen sich verschiedene Lebensmittel. Besonders viel davon ist in Hülsenfrüchten, Vollkornprodukten, Eigelb, Nieren und Leber enthalten. Wichtige Lieferanten sind ausserdem Obst und Gemüse.

In 100 Gramm Leber sind sieben Milligramm enthalten, in Bäckerhefe 3,5 Milligramm je 100 Gramm. 100 Gramm Erdnüsse bieten 2,9 Milligramm, 100 Gramm Champignons 2,1 Milligramm. Naturbelassener Reis weist in 100 Gramm 1,7 Milligramm auf, Eier und Linsen jeweils 1,6 Milligramm. In 100 Gramm Brokkoli sind immerhin noch 1,3 Milligramm enthalten, 100 Gramm Apfel schlagen mit 0,1 Milligramm zu Buche.

Wie viele andere B-Vitamine auch ist das B5 hitzeempfindlich. Es löst sich deshalb beim Kochen auf. Daher empfiehlt es sich, das Essen schonend zuzubereiten, beispielsweise mit Dampf.

Wie hoch ist der Bedarf an Vitamin B5?

Wie hoch der Bedarf an Vitamin B5 pro Tag tatsächlich ist, ist nicht ganz klar. Doch es gibt Richtwerte auf der Basis von Schätzungen, an denen Sie sich orientieren können.

Die tägliche Menge für Babys von null bis zwölf Monaten liegt bei etwa zwei bis drei Milligramm. Kinder zwischen ein und sechs Jahren sollten circa vier Milligramm täglich zu sich nehmen. Bei Altersstufen von sieben bis zwölf Jahren liegt die empfohlene Tagesdosis bei fünf Milligramm, Jugendliche ab dreizehn Jahren sowie Erwachsene sollten um die sechs Milligramm täglich aufnehmen. Die Menge für Schwangere und Stillende liegt bei sechs Milligramm pro Tag.

Kann es bei nicht ausreichender Aufnahme zu Beschwerden kommen?

Bei gesunder Ernährung ist das prinzipiell nicht der Fall. Alkoholmissbrauch oder das nicht ausreichende Konsumieren von Nahrungsmitteln kann einige Beschwerden zur Folge haben. Es können sich Kopfschmerzen, Müdigkeit und Schlafstörungen zeigen. Die Muskeln büssen an Leistungsfähigkeit ein.

Darüber hinaus kann eine Schwächung des Immunsystems möglich sein, ebenso kann das Burning-Feet-Syndrom auftreten, das sich durch brennende und taube Fusssohlen bemerkbar macht.

Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin B5

Solange Sie Vitamin B5 in ausreichender Form zu sich nehmen, zeigt sich bei zusätzlicher Einnahme keine Leistungssteigerung. Die zusätzliche Einnahme kann aber hilfreich sein, wenn nicht genügend Pantothensäure im Körper vorhanden ist. Auch dann, wenn sich keine Erfolge nach einer Ernährungsumstellung zeigen. Wie hoch dabei die tägliche Dosis sein sollte, kann sich von Mensch zu Mensch unterscheiden.

Vitamin B5 soll bei verschiedenen Beschwerden hilfreich sein, zum Beispiel bei Sonnenbränden oder Hautirritationen. Erwiesen ist dies jedoch noch nicht.

Was passiert bei einer Überversorgung mit Pantothensäure?

In der Regel kann es nicht zu einer Überdosierung mit Vitamin B5 kommen. Daher gibt es auch keine empfohlene Höchstdosis, solange das Vitamin in herkömmlichen Mengen aufgenommen wird.

Mit Vitamin B5 kann der Körper aus Fetten und Zucker Energie gewinnen. Dieser Prozess erfolgt vor allem in den Mitochondrien. Dort wird Energie hergestellt. Vitamin B5 ist behilflich, die erforderlichen Fettsäuren bereitzustellen, die dann in die Mitochondrien befördert werden. Dort erfolgt die Energiegewinnung.

Des Weiteren kann das Vitamin gegen Anzeichen wie Ermüdung und Müdigkeit helfen. Es kann zum normalen Energiestoffwechsel beitragen.

Warum Vitality Shot ausprobieren?

Bei Vitaminen handelt es sich um organische Mikronährstoffe, die für unseren Körper wichtig sind. Der menschliche Körper ist nicht in der Lage, sie eigenständig zu produzieren. Deshalb müssen sie täglich mit der Ernährung konsumiert werden. Das gilt nicht für Vitamin D, das bei genügend Sonnenzufuhr in der Haut hergestellt wird.

Der Körper braucht also alle essenziellen Vitamine für Antioxidantien, Enzyme oder Hormone, um verschiedene Körperfunktionen zu unterstützen. Dabei gibt es fett- und wasserlösliche Varianten. Fettlöslich sind die Vitamine A, D, E sowie K. Hier ist die Aufnahme mit Fett empfehlenswert. Zudem lassen sie sich in unserem Körper speichern. Das ist bei wasserlöslichen Vitaminen nicht möglich, zu denen auch das Vitamin B5 zählt. Sie lassen sich so gut wie gar nicht speichern. Nach der Aufnahme scheidet die Niere sie schon bald wieder aus.

Im Produkt Vitality Shot sind ausserdem Mineralstoffe enthalten, die zu den wichtigen anorganischen Nährstoffen gehören. Wir müssen diese jeden Tag durch Nahrung aufnehmen. Sie sind wichtig für unterschiedliche Funktionen. Verfügbar sind sie in Nahrungsmitteln und Getränken.

Informieren Sie sich im Shop über das Nahrungsergänzungsmittel Vitality Shot und entdecken Sie, welche Vitamine noch darin enthalten sind.