DE Europa | de Deutsch
Versand nach
DE Europa
  • CHSchweiz
  • DEEuropa
  • UKVereinigtes Königreich
  • USVereinigte Staaten
  • OTAnderes Land
Sprache
de Deutsch
  • enEnglish
  • deDeutsch

Swiss Made

Schnelle Lieferung

4.8/5

Swiss Made

Schnelle Lieferung

4.8/5

4.8/5

Herz

Energie

NADH

Hirn

Immun

Darm

Sport

Inhaltsstoffe
Form
Label

Schweizer Produkte mit natürlichen Omega-3-Fettsäuren

Bei den Omega-3-Fettsäuren handelt es sich um ungesättigte Fettsäuren. Sie sind für den menschlichen Körper essenziell, sie können von ihm nicht selbst hergestellt werden und müssen über die Nahrung aufgenommen werden. Omega-3 Fettsäuren kommen vorwiegend in fettigen Meerfischen vor, aber auch in Krill und speziellen Algen und anderen Pflanzen. Algen und Pflanzen enthalten die Omega-3-Säuren vorwiegend in Form von Alpha-Linolensäure (ALA), in Fisch und Krill liegen sie als Docosahexaensäure (DHA) und Eicosapentaensäure (EPA) vor. EPA und DHA tragen unter anderem zu einer normalen Herzfunktion und Blutdruck bei und DHA trägt zum Erhalt einer normalen Gehirnfunktion und einer normalen Sehkraft bei. Unser Körper kann aus ALA die zwei wichtigen Omega-3-Fettsäuren DHA sowie EPA herstellen, ALA muss jedoch zuerst in Stearidonsäure (SDA) umgewandelt werden. Wir können Ihnen in unserem Sortiment, je nach Wunsch, Omega-3-Fettsäuren aus Fisch-, Krill- sowie Algen/Pflanzenöl anbieten.

Natürliche Omega-3-Fettsäuren

Omega-3-Fettsäuren befinden sich seit einiger Zeit im Trend. Und dies durchaus zu Recht, denn der menschliche Körper ist zwar in der Lage, die meisten der von ihm benötigten Fette aus anderen Nahrungsmitteln wie Fetten oder Rohstoffen selbst herzustellen. Leider ist das bei den Omega-3-Fettsäuren nicht der Fall. Bei Omega-3 handelt es sich um wichtige Fette, die der Körper nicht selbst herstellen kann. Der Mensch muss diese Art Fett also zwingend über die Nahrung aufnehmen. Fisch, Pflanzenöle, Nüsse, Leinsamen und Blattgemüse sind perfekte Vermittler von Omega-3.

Wieso Omega-3-Fettsäuren?

Weshalb braucht der Mensch überhaupt Omega-3-Fettsäuren? Omega-3-Fette sind überall im menschlichen Körper in den sogenannten Zellmembranen zu finden und beeinflussen unter anderem stark die Funktion der Zellrezeptoren. Weiter sind Omega-3-Fettsäuren ein natürlicher Entzündungshemmer, welcher den Menschen vor Entzündung schützen kann. Aus diesen Gründen wird Omega-3 oft nachgesagt, es sei sehr gesund.

Es gibt drei Arten von Omega-3 Fettsäuren:

Die Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA), welche allem in Fisch oder Meerestieren allgemein vorkommen, werden oftmals als marine Omega-3-Fettsäuren bezeichnet. Die Alpha-Linolensäure (ALA), welche in der westlichen Ernährung am häufigsten vorkommt, ist in pflanzlichen Ölen und Nüssen sowie Leinsamen Blattgemüse zu finden. Auch einige andere tierische Fette beinhalten Omega-3. Insbesondere Fleisch respektive Fett von Tieren, welche primär mit Gras gefüttert wurden.

Der menschliche Körper verwendet ALA hauptsächlich zur Energiegewinnung und wandelt sie nur in sehr geringem Masse in EPA und DHA um.

Wirkung von Omega-3-Fettsäuren im menschlichen Körper

Der stärkste Beweis für die positive Wirkung von Omega-3-Fettsäuren stammt aus vielen Studien über Herzkrankheiten. Omega-3 Fette scheinen dazu beizutragen, dass das Herz in einem gleichmässigen Rhythmus schlägt und nicht in einen gefährlichen oder potenziell tödlichen unregelmässigen Rhythmus verfällt. Omega-3-Fettsäuren senken auch nachweislich den Blutdruck und die Herzfrequenz und verbessern die Funktion der Blutgefässe. In vielen gross angelegten Studien wurde bewiesen, dass Überlebende eines Herzinfarktes ihr Risiko auf einen erneuen Herzinfarkt dank der Einnahme von Omega-3 Kapseln erheblich senken könnte.

Wie komme ich an Omega-3-Fettsäuren?

Angesichts der Bedeutung und des Nutzens von Omega-3-Fettsäuren aus dem Meer ist es folglich wichtig, ein- bis zweimal pro Woche Fisch oder andere Meeresfrüchte zu essen, vorzugsweise fetten (dunklen) Fisch, der reich an EPA und DHA ist. Dies wäre besonders wichtig für schwangere Frauen oder solche, die es werden wollen, sowie für stillende Mütter. Ein sich entwickelndes Kind benötigt ab dem dritten Trimester bis zum zweiten Lebensjahr eine ständige Zufuhr von DHA, um das Gehirn und andere Teile des Nervensystems auszubilden. Viele Frauen vermeiden den Verzehr von Fisch, weil sie befürchten, dass Quecksilber und andere potenzielle Verunreinigungen ihren Babys schaden könnten. Die Beweise für eine Schädigung durch einen Mangel an Omega-3-Fettsäuren sind jedoch weitaus schlüssiger, und ein Nutzen-Risiko-Verhältnis lässt sich leicht ermitteln. Omega-3 muss jedoch nicht zwingend nur von Meeresfrüchten oder Fischen kommen. Dank Präparaten in Form von Tabletten oder Pillen kann jeder und jede regelmässig Omega-3 konsumieren.

Omega-3-Fettsäuren Produkte

Wer Fisch nicht besonders mag, muss dank Ölen und Tabletten trotzdem nicht auf das gesunde Omega-3 verzichten. In unserem Shop finden Sie beispielsweise Krillöl Kapseln, Fischöl oder Algenöl als Vegane Option.

Fazit zu Omega-3-Fettsäuren

Omega-3 ist extrem wichtig für den menschlichen Körper und primär in Fisch oder Nüssen zu finden. Wie bereits erwähnt, ist der menschliche Körper nicht in der Lage, Omega-3 selbst zu synthetisieren und ist daher auf Nahrung angewiesen. Wem jedoch Fisch nicht schmeckt, der muss nicht auf Omega-3 verzichten. Dank Ölen oder Tabletten kann jeder und jede seine tägliche Dosis Omega-3 einnehmen.